iPhone 7 und iPhone 7 Plus in der Product Red Edition

Hinter verschlossener Türe und ganz ohne Ankündigung hat Apple heute den Store geupdatet und siehe da: Ab Freitag gibt's das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in rot (ja, in rot!)

Keine allzu große Überraschung

Auch wenn das recht überraschend scheinen mag, ist es doch nicht allzu abwegig. Das rote iPhone 7 und iPhone 7 Plus reiht sich in die Reihe der Apple (Product)Red Geräte ein. Die iPods oder Beats Kopfhörer zum Beispiel gibt's seit geraumer Zeit in der Farbe rot.

Product Red für einen guten Zweck

Laut Aussage von Apple hilft ein Teil der Erlöse aller Product Red Verkäufe für den Kampf gegen Aids. Auf der Apple Seite heißt es dazu "Jeder Kauf hilft dem Global Fund, HIV/AIDS Programme zu unterstützen – für eine Generation ohne AIDS."

Preise identisch mit den anderen iPhones

Wie das iPhone 7 und iPhone 7 Plus in diamantschwarz wird es das rote iPhone auch nur in den Varianten mit 128 GB und 256 GB Speicher geben. Die Preise der beiden Varianten sind identisch zu den anderen Farben - hier hat Apple nichts draufgeschlagen.

Bestellt werden kann das neue iPhone 7 und 7 Plus ab dem 24.03. - 16:01 Uhr

Neues Einsteiger iPad

Neben dem roten iPhone 7 hat Apple auch ein neues iPad eingeführt. Es wird schlichtweg nur "iPad" genannt und ersetzt das iPad Air 2. Das neue "iPad" sieht bis auf das um 1,4mm dickere Gehäuse genauso aus wie das iPad Air 2 und iPad Pro. Das neue iPad ist somit 7,5mm dick und so dick wie das erste 2013er iPad.

Der Prozessor wird mit einem A9 Chip ersetzt und soll um das 1,8 fache schneller sein als der alte A8 Prozseeor aus dem iPad Air 2. Nebem dem Prozessor soll das neue Display nicht mehr laminiert sein und somit heller sein als der Vorgänger.

Das neue "iPad" gibt es ab dem 24.03. zum Preis von 399,- EUR für die 32 GB Wi-Fi only und 499,- EUR für die 64 GB Wi-Fi only Version. Die Versionen mit LTE kostet jeweils 160,- EUR mehr. An den Farben hat sich leider nichts geändert und das neue "iPad" wird es demnach wahlweise in spacegrau, goldfarben und silber geben.

Der große Unterschied zum iPad Pro liegt darin, dass das neue "iPad" weder mit dem Apple Stylus noch mit den Smart Keyboards kompatibel ist.

iPad Mini 4 nur noch mit 128 GB

Beim iPad Mini 4 gibt es ebenso eine Neuerung. Es ist ab jetzt nur noch in der 128 GB Version für einen etwas günstigeren Preis von 479,- EUR bzw. 629,- EUR für die Wi-Fi only bzw. LTE Variante zu haben.

Update auch beim iPhone SE

Auch beim iPhone SE hat sich etwas getan. Die 16 GB Variante wurde aus dem Sortiment genommen und durch die 32 GB Variante zum selben Preis ersetzt. Das iPhone SE mit 32 GB kostet nun 479,- EUR - die 64 GB Version kostet 128 GB

Fotocredit: Apple Inc.

translation missing: de.blogs.article.older_post